Alpenradieschen

Kleiner Treffpunkt für Rohkostinteressierte aus Österreich
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 meine Frühlingsreinigung 2010

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Barfuß
grüner Keim
grüner Keim
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 19.01.10
Alter : 31
Ort : Wien

BeitragThema: meine Frühlingsreinigung 2010   Mi Feb 03, 2010 4:03 pm

Frühling ist Reinigungszeit. (Wehe es sagt mir eineR, es sei noch tiefster Winter. WEHE!)

Von jetzt an bis Mitte März ist bei mir eine Zeit des Ausmistens angesagt. Das hat gesundheitliche, aber auch "spirituelle" Gründe und umfasst folgendes:

materiell:
Wohnung ausmisten. Raus, raus, raus mit dem Krempel den keiner mehr braucht.
Dinge putzen, die ich das restliche Jahr über ignoriere (Fenster,...)

körperlich:
"fasten" und entschlacken.
bis 19. März verzichte ich auf Fleisch (haha, Vegetarier!), Alkohol (weniger haha) und Zucker ( pale )
Ich beginne mit einem Fasttag, dann frischgepresste Gemüse- und Fruchtsäfte solange es mich freut, dann eine gesunde, möglichst rohe Ernährung ohne das oben aufgezählte.

geistig:
fokussieren, was ich dieses Jahr erreichen will,
meditieren,
feststellen, was mir wichtig ist, und was ich lieber loslassen soll

Heute geht's los! cheers
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Barfuß
grüner Keim
grüner Keim
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 19.01.10
Alter : 31
Ort : Wien

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   Fr Feb 05, 2010 3:47 pm

Vorgestern:
Nur Wasser und Zitronensaft getrunken.
Glaubersalz getrunken... Wink
Wohnung grob aufgeräumt.

Gestern:
Wandern gewesen. Bis ca. 8 Uhr nur Obst und Gemüse gegessen.
Danach Einladung bei einer Freundin, die mir Schokokekse vor die Nase gestellt hat. RIESIGEN Schokostückchen drinnen. Ganze Packung verdrückt. Gmrlfpchraskjdfjk!

Heute:
Bis jetzt nur Obst und Gemüse.
Später Besuch bei meinen Eltern.. melde mich nachher.


cherry
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
pili
Sprössling
Sprössling
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 23.01.10
Alter : 26
Ort :

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   So Feb 07, 2010 6:00 pm

Wow, ich finde dein Frühjahrsreinigungsplan klingt sehr sehr gut - auf allen Ebenen Very Happy

Wie gehts dir denn mit der Ausführung?

Wohnung entrümpeln is was sehr sehr wichtiges ... sollt ich wohl auch mal machen ... weil das ganze Zeug was rumliegt einen ja ungeahnt auch iwie belastet ... und is dohc schön, eine total ordentliche Wohnung zu haben ... (und das sag grad ich als Chaosmensch ^^")

lg
pili
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
payoli
Sprössling
Sprössling
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 23.01.10
Ort : Wien

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   So Feb 07, 2010 10:58 pm

Ich zerdrück Dir alle meine Daumen für Deine Frühlingskur!
- Von Schokokekesen hab ich absolut niiiiiichts gelesen Wink
ciao
Willi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://members.yline.com/~naturpur
Barfuß
grüner Keim
grüner Keim
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 19.01.10
Alter : 31
Ort : Wien

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   Mi Feb 10, 2010 2:23 pm

Was, Schokokekse? Nö, ich auch nicht!

Danke für eure aufbauenden Worte! Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit meinen Fortschritten!

Leider bin ich nicht der Typ für "kalten" Entzug. Ich bin, seit ich mir meine Vorsätze gestellt habe, einige Male umgefallen, mal mit was Süßem, mal ein Glas Wein (oder zwei). ABER! Die Abstände zwischen den Umfallern werden länger und länger. Und wenn ich dann was "böses" esse, ist es meist weniger, als wenn ich nicht drauf schauen würde.
Und selbst wenn ich einmal in der Woche richtig "sündige", habe ich doch sechs übrige Tage zu verzeichnen, die mir und meinem Körper gutgetan haben!

Also, immer munter weiter!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
payoli
Sprössling
Sprössling
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 23.01.10
Ort : Wien

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   Mi Feb 10, 2010 4:40 pm

Ja, perfekt!
Normalkost oder Gustos zu verteufeln bringt absolut nix.
Und natürlich sollen wir lieb zu uns sein und uns nicht vergewaltigen.
Wenn man den Zeithorizont etwas verbreitert ist ja auch klar, dass man etwas mit dem man sozialisiert wurde, das man 10, 20 oder noch mehr Jahre gewohnt war, das man gemocht hat, nicht von einem Tag auf den anderen aufgeben will.
Ich hab solche 'Umfaller' immer umdefiniert in 'Selbstversuche' Wink
Man lernt da nämlich schon viel über die Wirkung einzelner Nahrungsmittel, wenn man die Körperreaktionen genau beobachtet ...
Wirklich witzig wirds dann erst später, wenn man es nicht mehr fassen kann, an welchem Unzeugs man soooo sehr gehangen ist Laughing
Erst die letzten Tage habe ich einiges neues Rohes für ein Seminar ausprobiert und mir wieder mal gedacht 'Es schmeckt alles soooo genial! Es ist echt unglaublich, dass das kaum jemand kennt und isst.' sunny
lg
Bussi
Willi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://members.yline.com/~naturpur
Barfuß
grüner Keim
grüner Keim
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 19.01.10
Alter : 31
Ort : Wien

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   Sa Feb 13, 2010 8:47 pm

lol!

Oh ja, ich hoffe, dass es mir auch recht bald so geht!
Ich weiß, dass es möglich ist, habe die Erfahrung gemacht, als ich vor langer Zeit aufgehört habe, meinen Tee zu zuckern. Heute schmeckts mir wirklich überhaupt nicht mehr, könnt ich nur wegleeren das Zeugs!

Ok, also ich hab in letzter Zeit manchmal beim Essen eine extrem rinnende Nase, so wie früher nur, wenn ich was ganz heißes oder schwarfes gegessen habe. Mein Verdacht ist, dass ich zur Zeit auf Produkte, die nicht roh sind so reagiere.
Ich versuche rauszukriegen, bei welchen Nahrungsmitteln dies der Fall ist und schreib deshalb mal auf, wann das vorkam.

Heute beim Obstsalat, der eigentlich komplett roh hätte sein sollen:

Obst:
Banane (Ja!natürlich)
2 Kahki, nicht bio, aus Spanien
1 Apfel (aus unsrem wöchentlichen Kistl vom Biohof)
Sauce (für drüber):
kleiner Löffel kaltgeschleuderter Honig
ca 5 Mandeln von Rapunzel, angeblich roh, etwa 10 stunden eingeweicht
noch eine Ja!natürlich Banane
einen kleinen Rest einer Bio Hass-Avokado


Tja, mal sehen, ob ich der Sache auf die schliche komme! scratch
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
pili
Sprössling
Sprössling
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 23.01.10
Alter : 26
Ort :

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   Sa Feb 13, 2010 8:58 pm

Hi,

also Avocados werden oft nach der Ernte kurz in kochendes Wasser geworfen, um Bakterien abzutöten. Sind demnach leider oft nimmer ganz roh - müsste man beim Anbieter nachfragen wie das bei dem gehandhabt wird.

Ansonsten kann eine laufende Nase auch eine Entgfitungserscheinung sein. Würdest du dich zB mit Rohkost mit zu wenig Kalorien ernähren würde der Körper die Entgiftung nach einiger Zeit einstellen, und dann, wenn er genug Energie kriegt, sofort wieder damit beginnen -> laufende Nase.
Oder eben wie du meinst eine Reaktion gegen Kochkost.
Ich merke dass mir Kochkost nicht gut bekommt, weil ich dann immer ganz doll Allergien krieg. Mit geschwollenen Schleimhäuten und allem. Da ist es - zumindest für mich - eindeutig.

LG
Pili
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
pili
Sprössling
Sprössling
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 23.01.10
Alter : 26
Ort :

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   Mi Feb 24, 2010 11:19 am

Liebe Barfuß,

wie gehts dir denn mit deiner Frühjahrsreinigung?
*neugierigbin*
mag schon auf dem Laufenden gehalten werden Razz
Was hast du wg deiner laufenden Nase rausgefunden?

lg
pili
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Barfuß
grüner Keim
grüner Keim
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 19.01.10
Alter : 31
Ort : Wien

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   Fr März 05, 2010 1:47 am

In letzter Zeit lieg ich recht gut im Rennen!
Absolut vegan, roh bis zum Abendessen - geht mir ganz gut.

Und ich erwarte freudig einen Dehydrator! *g*
Konnte meine Mutter überreden, sich einen zuzulegen... zu dem hab ich dann natürlich auch immer Zugang. Und DANN mach ich Cracker. JAJAJA. Leider dauert die Lieferzeit jetzt schon zwei Wochen, obwohls aus Ö ist, das nervt. Aber naja, gut Ding braucht Weile, nicht?

Heute hab ich zum ersten Mal rohe Süßigkeiten gegessen (Dattel-Kakao-Kugeln).
Jetzt ist mir ein bisschen schlecht. Embarassed

Die Nase rührt sich kaum noch, aber ich werde berichten, was passiert, wenn ich mal wieder einen Umfaller habe. Suspect
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
pili
Sprössling
Sprössling
avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 23.01.10
Alter : 26
Ort :

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   Mi März 10, 2010 2:40 pm

Hmm Dehydratoren sind sehr praktisch =D

Habt ihr euch einen besorgt, bei dem die Hitze-Stufen in Grad angegeben sind? Bei unserem ist das nciht so, jetzt hab ich erstmal TestTrocknungen machen müssen und ein Thermometer "gedörrt", um zu sehen wie heiß es bei den jeweiligen Stufen wird. Inzwischen weiß ich aber jetzt schon, wie hoch ich den Dehydrator einstellen kann um sicher zu sein, dass es weiterhin "roh" bleibt. Very Happy

Woah, ich hab mir mal sowas leckeres getrocknet - gemuste Leinsamen und Sonnenblumenkerne mit etwas Salz und nem Schuss Shoyu-Sojasauce ... und das dann getrocknet ... das war sooooooo lecker Very Happy

Ist euer Dehydrator inzwischen angekommen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Barfuß
grüner Keim
grüner Keim
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 19.01.10
Alter : 31
Ort : Wien

BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   Do März 18, 2010 11:34 am

Yup, er ist da.

Ich konnte leider erst einmal was darin machen, und das ist ja mal gehörig schiefgegangen. Bäh, selten sowas grausliches gegessen! No
Ich hab rohe Cracker versucht und Fruchtleder, außerdem Gemüse und Kohlchips. Die Kohlchips waren versalzen, das Gemüse überhaupt nicht "knackig" sondern zäh wie Schuhsohlen, das Fruchtleder riecht nach Nagellack und die Cracker sind bröselig und fad.

Mmpf.

Nächstes Mal mit Rezept!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: meine Frühlingsreinigung 2010   

Nach oben Nach unten
 
meine Frühlingsreinigung 2010
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Meine Berufung gefunden
» meine Mutter, mein Vater....
» 1.Deutscher Israelkongress vom 31.10.2010
» Wie ernähre ich meine FAmilie gemäß der Schrift !
» Anderer Heimbewohner "belagert" meine Mutter, was tun?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alpenradieschen :: Rohkost und RohköstlerInnen :: Esstagebücher, Gruppen, Duelle, ...-
Gehe zu: